Rölle: Inventar Siebenpfeiffer

Nr. 7683: Gemeindebanngrenzen des Bezirksamts Homburg. Bd. 3: Trennung zwischen der gemeinschaftlichen Markung zwischen den Gemeinden Homburg und Beeden –
Schwarzenbach.
1819 April – 1913 April
293 Bl.

Siebenpfeiffer befürwortet am 28. April 1819 in einem Schreiben an die Kreisregierung die Trennung der Güter von Homburg und Beeden – Schwarzenbach, weist aber darauf hin, dass wegen der Gemengelage der Grundstücke mit Schwierigkeiten zu rechnen ist. Beeden und Schwarzenbach sollten auch als selbständige Gemeinde von Homburg getrennt und die Grenze durch unparteiische Experten festgelegt werden. Sollte die Trennung nicht möglich sein, wäre Beeden – Schwarzenbach die Haltung einer Schafherde zu gestatten und eine Weide zuzuweisen. In Anlage: Beschluß der Schöffenräte von Beeden und Schwarzenbach vom 22. April 1819. Schreiben des Oberbürgermeisters und Stadtrats von Homburg vom 24. April 1819 an die Kreisregierung. (Bl. 1 – Bl. 8) – Siebenpfeiffer erinnert die Regierung am 28. Juni 1819 an die erbetene Entscheidung über die Bannteilung, da die Homburger Schafweide zur Bezahlung des Gebäudes für das Landkommissariat verpachtet werden muß. Er selbst hält die Teilung für unmöglich. (Bl. 9) – Der Landkommissar reicht am 22. August 1829 bei der Kreisregierung das Gesuch der Gemeinde Schwarzenbach um Trennung von Beeden ein. Er empfiehlt, beiden Gemeinden möglichst bald die Aufstellung eines eigenen Gemeindevorstands zu gestatten. Die Regierung lehnt die Trennung ab, ist aber bereit, für beide Gemeinden eigene Adjunkten einzusetzen und rät zu einer Übereinkunft mit der Stadt Homburg über abgeteilte Weidebezirke. (Bl. 15) – Siebenpfeiffer legt der Regierung am 23. September 1828 einen Beschluß des Stadtrats von Homburg über eine neue Vermessung ihres Bannes vor. Die Regierung regt an, die staatliche Vermessung der Parzellen abzuwarten. In Anlage: „Berathschlagungs Protocoll des Stadt Rathes zu Homburg vom 16. September 1828.“ (Bl. 16 ff.) – Siebenpfeiffer legt der Kreisregierung am 13. Dezember 1828 einen Antrag von Beeden – Schwarzenbach zur Trennung ihres Bannes von Homburg vor. Die Regierung lehnt ab. (Bl. 19)

aus: Rölle Thomas, Inventar Siebenpfeiffer mit Anhang (Stand 19. November 1999)
Die CD mit dem ganzen Text der Arbeit ist beim Saar-Pfalz-Kreis – Amt für Heimat- und Denkmalpflege erhältlich.

(2-2016)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.