Kirchhofstraße

Kirchhofstrasse_SchildAm Anfang der Strasse einen Kirchhof und am Ende der Strasse einen Kirchhof. Davon hat die Kirchhofstrasse ihren Namen.

In den letzten Jahren des III. Reiches war die Kirchhofstraße umbenannt in Hans-Maikowski-Straße.

Eigentlich kann man von Kirchhof)straße) nicht sprechen – beide Kirchen in Beeden haben einen anderen Standort. Wir reden also von Friedhof. Dann müsste die Strasse eigentlich auch Friedhofstrasse heißen.

Kirchhofstrasse_Einmündung_Blieskasteler_300Kirchhofstrasse_Eingang_alter_Friedhof

Die Strasse ist 350 m lang und beginnt in  Blieskasteler Straße. Es stehen am Anfang nur wenig “alte” Häuser auf der rechten Seite. und der “Alte Friedhof” begrenzt links eine Straßenseite. Dieser Friedhof wurde vor Jahren fast vollständig eingeebnet und enthält nur noch einige Gräber und dekorative Grabsteine.

Am Eingang des Friedhofs findet man die Gedenksteinen und -platten unserer Gefallenen aus dem 1. und 2. Weltkrieg.

Kirchhofstrasse_Jägermeister

Leider wird die Grünfläche intensiv als Hundetoilette benutzt und trinkfreudige Gesellen benutzen die Fläche für ihren Abfall. (Siehe linkes Bild)

Die Kirchhofstrasse schneidet nun die Remigiusstraße und führt weiter bis zum zweiten “Kirchhof”, dem Neuen Friedhof auf dem Galgenberg. Von dort geht ein Feldwirtschaftsweg ins Tal bis zur Kaiserstrasse.

Von der Kirchhofstraße gehen noch zwei weitere Straßen ab, die Straße Am Galgenberg und die Bogenstraße.

Auch diese Straße ist nun (fast) eine reine Wohnstraße. In früheren Jahren fand man hier die Kohlenhandlung und Fuhrunternehmen Erhard BECK, später auf dem gleichen Grundstück die Firma Industriebau Herman SCHMID. Dort gibt es heute noch ein Versicherungsagentur K. SCHMID. Otto SCHMITT hatte hier sein prachtvolles Haus mit seinem Baustatikbüro. Und Peter BÖHM hat hier in der Kirchhofstraße seine Glaserei und Fensterbau.

Kirchhofstrasse_Blick_zum_GalgenbergKirchhofstrasse_Ende

Zur Information: Auf dem Galgenberg hat nie ein Galgen gestanden. Die Nächste dieser grausamen Hinrichtungsmaschinen stand in Altstadt.

Kirchhofstrasse_NF_Leichenhalle_300

Am Eingang zum Friedhof steht die Einsegnungskapelle/Leichenhalle.

Wegen eventueller Probleme mit der neuen Datenschutzverordnung wurden die Friedholfsbilder vorerst wieder Offline gestellt. (11.2018)

 

map_beeden_100

Zur Übersichtskarte

(11-2018)

Alter Friedhof

Der Alte Friedhof an der Blieskasteler Straße wurde schon vor langer Zeit eingeebnet. Zu finden sind dort nur noch einige alte Grabsteine und die Gedenktafeln für die Gefallenen des Ersten und Zweiten Weltkriegs.

Alter_Friedhof

Wegen eventueller Probleme mit der neuen Datenschutzverordnung wurden die Friedholfsbilder vorerst wieder Offline gestellt. (11.2018)

(Ein Bericht mit historischen Informationen ist in Vorbereitung)

map_beeden_100

Zur Übersicht

(1-2018)

Schulgeschichte (Festschrift von 1989)

http://wernercappel.de/BeedenInfo/Festschrift_Grundschule_1989.pdf

Einen ersten Abriss über die Schulgeschichte hat Rektor Hans Fischer in der Festschrift zum 70 jährigen Stadtteil Jubiläum (1983) geschrieben (Seite 34 ff).

In der Zwischenzeit hat sich wiederum einiges geändert – u.a. die Neueröffnung der Grundschule in Beeden am 27. Mai 1989. Zu diesem Anlass gab es auch eine Festschrift. Leider ist die Qualität der mir vorliegenden Exemplare nicht besonders gut, so dass eine Onlinekopie sich nicht lohnen wird. Ich habe die Artikel dieser Festschrift aus meinen Vorlagen neu abgeschrieben.

Die Werbeseiten habe ich freigelassen, sowie (fast) keine Bildvorlagen eingebunden. Die Bilder sind sehr schlecht und eine Online-Darstellung wäre von sehr schlechter Qualität. Beim Schreiben habe ich versucht, nach Möglichkeit die damalige Rechtschreibung beizubehalten. Auch entspricht die Zeilengestaltung der original Vorlage. Es wurde aber wegen der besseren Lesbarkeit darauf verzichtet, ein dem Original ähnlichen Font zu benutzen. Sollten sie Fehler oder Unterschiede zu der Originalfassung finden, dann bitte ich um eine Mitteilung.

HIER können Sie sich eine Seite der original Festschrift ansehen.

Im Jahr 2008 ist unsere Schule nur noch eine Zweigstelle der Einöder Schule. Auch darüber wird zu berichten sein. Wer möchte da einen kleinen Artikel dazu schreiben?

Der Schulverein der Grundschule Beeden hatte eine eigene WebSeite. Leider ist diese seit 2005 nicht mehr weitergeführt und auch jetzt (2011) nicht mehr Online.

Wer diesen Artikel gerne weiterführen möchte oder auch neue Informationen dazu hat, kann sich hier bei mir melden: Werner Cappel

[erg. 10-2018]

Blieskasteler Straße 135 (Die Schule um 1900)

Fast am Ende des Dorfes (oder am Anfang – je nachdem, aus welcher Richtung man kommt) steht eine saubere Fassade. Leider stört ein Haltezeichen der Buslinie etwas den sauberen Eindruck – aber die Zeit (und der Geschmack) lässt sich nicht aufhalten.

Das ist das Haus “Neumann” – die erste Schule in Beeden. Mehr zur Geschichte dieses Hauses berichte ich in der Schulgeschichte.

Aus meiner Sammlung habe ich noch ein Bild, das den früheren Zustand zeigt. In der Mitte gab es eine Treppe und an der Stelle des kleinen Fensters, war die Tür angebracht.  Bis vor einigen Jahren stand dieses Haus auch noch in der Denkmalliste des Saarlandes. In einer Teillise Homburg von 2017 ist der Eintrag der Blieskasteler Straße 135 aber nicht mehr zu finden.

Ich bin immer noch auf der Suche nach weiteren Schulbildern. Wer mir da helfen kann, meldet sich bitte bei mir.

[06.2018]

Veranstaltungskalender 2018

Wie schon seit vielen Jahren, hat auch in diesem Jahr der Ortsvertrauensmann von Beeden, Gerhard Wagner, einen Veranstaltungskalender der Beeder Vereine herausgebracht.

Fotografiert und zusammengestellt hat auch in diesem Jahr den Kalender wiederum Karl-Theo Dzieia, der mir auch freundlicherweise die PDF Datei und die Erlaubnis zum Abdruck gegeben hat.

Die Beeder Bürger haben diesen Kalender ja bereits in Druckform in ihrem Briefkasten gefunden, aber ich denke, dass sich unsere Freunde, die nicht in Beeden wohnen, auch über die digitale Form freuen werden.

 

Herunterladen kann man den Kalender hier: Veranstaltungskalender Beeden 2018

 

Januar 1 Januar 2 Februar 1 Februar 2
März 1 März 2 April 1 April 2
Mai 1 Mai 2 Juni 1 Juni 2
Juli 1 Juli 2 August 1 August 2
September 1 September 2 Oktober 1 Oktober 2
November 1 November 2 Dezember 1 Dezember 2

Die älteren Ausgaben des Kalenders können Sie sich unter folgenden Links herunterladen:

Den Kalender aus dem Jahr 2010 finden Sie hier
Den Kalender aus dem Jahr 2011 finden Sie hier
Den Kalender aus dem Jahr 2012 finden Sie hier
Den Kalender aus dem Jahr 2013 finden Sie hier
Den Kalender aus dem Jahr 2014 finden Sie hier
Den Kalender aus dem Jahr 2015 finden Sie hier
Den Kalender aus dem Jahr 2016 finden Sie hier
Den Kalender aus dem Jahr 2017 finden Sie hier

 

 

1874 – C. F. Hammer Die Pfalz des Königreichs Bayern

Die Pfalz des Königreichs Bayern.
Von C. F. Hammer nach den besten Hilfsmitteln neu bearbeitet.
Gestochen C. Seihm.
Ca. 1:270 000
1874.

Als Namen kann ich dort BEEDENHOF lesen und nicht BEEDEN

Das Digitalisat ist einzusehen bei der BLO. Hier der Link dazu: Die Pfalz des Königsreichs Bayern

 

 

Zurück zur Übersicht

[170719]

1856 Topographischer Atlas Baiern Blatt 105 Homburg

Topographischer Atlas Blatt 105 Homburg

Topographischer Atlas vom Königreiche Baiern. 112 Blätter. Blatt 105 Homburg. Bearbeitet und herausgegeben vom Topographischen Bureau des Königl. Bayer. Generalstabes. 1:50 000. 1. 1812-1867.  Bearbeitet in dem topographischen Bureau des K. B. Generalquartiermeister-Stabes.
Der Terrainstich von Gustav Glas.

1856

 

 

Ein verbesserter und vergrößerter Ausschnitt aus dieser Karte ist hier zu finden:
Beeden 1856

Zurück zur Übersicht

[170620]