AWO Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Beeden

(Der nachfolgende Bericht ist ein teilweiser Auszug aus dem Beitrag zur Festschrift 800 jahre Beeden – 100 Jahre Zugehörigkeit zur Stadt Homburg aus dem Jahr 2013: Ergänzt wurden einige Daten aus neuerer Zeit)

1. Vorsitzende: (2020)

Hannelore Koller
Blieskasteler Str. 160
66424 Homburg-Beeden
Tel. 06841/63615

Begenungsstätte: Blieskasteler Straße 13


Die AWO stellt sich vor:

Der Ortsverein Beeden der Arbeiterwohlfahrt wurde im November 1979 in der Bliesstube von Walter Sattler unter Teilnahme von Heinz Tarrach wieder ins Leben gerufen.

In den darauffolgenden 2 Jahren war der Verein wie folgt aufgebaut: 

1. Vorsitzender: Walter Sattler
2. Vorsitzende: Elli Neumann
Kassierer: Otwin Neumann
Schriftführer: Wolfgang Fischer

Beisitzer:
Renate Sorg
Leni Gölicke
Otto Schmidt
Baldur Brandstetter
Erna Weber
Wolfgang Niebergall
Martha Böshaar
Hans Dahmer
Agathe Cappel
sowie alle Gründungsmitglieder.

Als Startkapital hatte Walter Sattler ein Sparbuch mit einem Guthaben in Höhe von 15,00 DM. Die ersten Treffen und Kaffeenachmittage fanden im Turnerheim statt, bis die AWO die Räumlichkeiten im „Neuen Schulhaus“ anmietete.

1981 übernahm Elli Neumann für 23 Jahre den 1. Vorsitz, Otwin Neumann hielt 25 Jahre den Posten als Kassierer inne. 2005 legte Elli Neumann ihr Amt aus gesundheitlichen
Gründen nieder.

Von 1996 bis 2008 war Gerhard Wagner 2. Vorsitzender, danach gehört er, bis jetzt, als Beisitzer dem Vorstand an. Ab Februar 2005 übernahm Hannelore Koller als 1. Vorsitzende die AWO Beeden.

Renate Sorg war 2008 bis 2012 als 2. Vorsitzende tätig, musste dann aber aus gesundheitlichen Gründen aus der Vorstandschaft ausscheiden.

Wir helfen bei Fragen zu:

  • Seniorenbetreuung
  • Fahrender Mittagstisch
  • Kindertagesplätze
  • Ambulante Hilfe
  • Suchttherapie
  • Kinderfreizeit
  • Ebenso helfen wir Ihnen auch gerne bei der Planung und Ausführung Ihrer Familienfeier – auf Wunsch kümmern wir uns auch um Ihre Trauerfeier.


Sollten Sie ein besonderes Anliegen haben, sprechen Sie
uns bitte an.

Die 1. Vorsitzende

Hannelore Koller
Blieskasteler Str. 160
66424 Homburg-Beeden
Tel. 06841/63615

Zurück zur Übersicht

 

[07-2020]

Evangelische Kirche – Bildergalerie

Zur 800 Jahresfeier unseres Ortes Beeden hat man fleißig Photographien ais älteren Zeiten gesammelt und damit eine schöne Ausstellung, damals in der Sporthalle, gemacht.

Karl-Theo Dzieia hat diese Bilder später auf einer CD zusammengefasst und aus dieser Quelle hebe ich hier – eine noch ungeordnete – Bildergalerie zusammengestellt. Ich kann mir vorstellen, dass der eine oder andere Betrachter noch Mitglieder der eigenen Familie erkennen kann.

Sollte jemand noch ältere Bilder haben, so bin ich gerne bereit, diese auch hier in der Galerie einzupflegen.

 

Handel und Gewerbe in Beeden

In seiner Festschrift zum Jubiläum „Beeden, 70 Jahre Stadtteil von Homburg“ hat Hans Fischer auf Seite 38 eine Liste mit den damals bekannten Informationen zum Handel und Gewerbe in Beeden aufgeführt.

Wir haben nun das Jahr 2016 und es ist Zeit, die Liste wieder etwas zu ergänzen.

Die Informationen zu der nachfolgenden Tabelle habe ich aus mir vorliegenden Festschriften und mündlichen Informationen zusammengestellt – Grundlage war die oben erwähnte Liste aus dem Jahr 1983 von H. Fischer.

Weitere Informationen und Daten, auch Berichtigungen zu dieser Liste sind herzlich willkommen.

Architekt, Statik Lück Herbert, Schmidt Otto
Auto-Reparatur und Verkauf Dudenhöffer, Weber Helmut, Strempel Bernd, AutoteileWagner,Pirmann-Autoservice, Kuntz & Meir, Autoglas Express, A-U-T-O-W-E-R-K (2008), Quad & Scooter (2008),
Bäckerei Lehmann Waldemar, Hinkelmann Heinz (Edeka), Grittner Werner,Frank, Schäfer, Rodrian Horst, Ecker, Ecker G., Hornung, Lehnert
Bauunternehmen Beringer Werner, Scherer, Schuhmann (Tiefbau), Schmidt Michael, Hilzensauer Theobald (Straßenbau)
Bestattungen Böhm, Wagner, Neu Arthur (Flurstr. 16),
Buchhandlung/Verlag UlrichBurger-Verlag (An der Schildwache 26)
Fahrradhandlung Hornung, Ernst
Fahrschule Klöckner Herbert,
Fensterbau Böhm Hermann, Böhm Peter
Friseur Artmann, Braun, Marie Anne, Ruffing, Sander Lothar,
Gaststätten/Vereins-
heime mit Ausschank
Perret/Bähr, Schwarz, Müller (Zur Beeder Mühle 1981, Zum Bahnhof 1966), von Freital, Zur frischen Quelle (Alice Mock),  Kleine Kneipe,Grüne Laterne (Seyler Dieter), Bliesstube, La Rustica,Remigiusheim (A. Babilon) Sportheim (SV-Beeden), Fischerhütte Beeden
Geschenkartiel Hollinger
Getränke Eyer
Glaserei Böhm Herman, Böhm Peter
Industriebau Schmid Hermann,
Installation, Heizung Hornung, Meier Kurt, Schmidt, Lück Mireille, Burgard Stefan
Kebab-Laden, Pizzeria 3x Namen (im ehemaligen Geschäft HOLLINGER) fehlen noch, Pizzeria Alassio (Ehem. Bliesstube 2015)
Kleingeschäfte Forsch (Am Galgenberg), Rudiger, Schwarz, Bähr
Kohle, Heizöl Beck Erhard
Landwirtschaft Bachmann Otto, Bachmann Richard, Schaper
Lebensmittel Waldemar Lehmann, Heinz Hinkelmann (Edeka), Werner Grittner,Frank, Kallenborn Josef, Stephan, Scherer, Schwarz, Bähr,Weidner, Zapf, Sachs Lina (Molkereiprodukte), Spar-Baus, Spar Markt Michael Heib, nah & frisch Müller (2007), Asko-Konsum (Blieskasteler Str.)
Maler Hollinger, Engel
Meeres-Aquarium Bachmann Reinhard jun.,Kai Bachmann
Metzgerei Deppe, Schmidt Hans, Süssdorf, Stephan, Klaus, Heib Alois, Rojan, Roth, Siebenborn, Klaus Lambert
Möbel Hess-Bettenstudio,
Obst, Gemüse, Blumen Moses-Müller, Kempf (Blumen), Wachter bei Wagner, Moni’s Blumenstube (Gabriel – Blumen)
Plattenleger Abel Rudolf,
Polstergeschäft Morgenstern Arthur
Radio, Fernsehen Schoch Martin,
Propan-Thermen-Heizung Hock, Walter
Schmied Hirsch, Hornung
Schlosserei Hornung, Metzger Thomas,
Schneider Spacke, Stephan Erich
Schreibwaren Sachs Josef,
Schreinerei Böhm Joseph
Schuhe u. Schuhmacher Steiger, Lechner, Scherer
Schrott- Entsorgung Feix,
Tabak Scherer Albert, Sachs Josef,
Tankstelle Rojan Willi,
Transporte u. Taxis Blum, Mattern, Beck Erhard, Wagner Gerhard, Leypold Konrad,
Verputz Lambert Alois,
Versicherungen Bachmann Reinhard, Gabriel, Schmid
Wochenmarkt am „Neuen Schulhaus“ Siebenborn (Metzger), Riedel (Käse), Gemüse, Blumen, Gewürze, Schlüsseldienst
Ziegelei Maas
Zimmergeschäft/Sägewerk Schmidt-Heil

Version 2016-02-13

 

Römerzeit in Beeden

Wenige Jahrzehnte v. Chr.  tauchten die Römer hier in unserem Gebiet auf. Sie verdrängten die vorhandenen Kelten und die keltische Kultur. Dieses Gebiet gehörte zur Provinz Gallia Belgia und war wohl dicht besiedelt.

Im Römermuseum in Schwarzenacker gibt es dazu viele Exponate und Informationen. Auch in Beeden sind die Römer aufgetaucht.

Der jüngste Nachweis, dass auch in Beeden Römer waren, ist ein Buntsandsteinkopf – wohl Teil eines Reliefs – gefunden von Kurt Rohrbacher bei Arbeiten auf seinem Grundstück.

Romischer_Kopf

Jürgen Rohrbacher hat diesen Fund an die entsprechenden Stellen weitergegeben und dort wurde der Kopf auch fachgerecht untersucht und eingeordnet.

Auszug aus dem Dankesschreiben an die Familie Rohrbacher zur Überlassung desSIRONA-Kopfes an das Römermuseum Schwarzenacker:

sirona_Beschreibung

Eigentlich müsste der Kopf aber als DIANA Kopf benannt werden – Sirona oder Dirona war die Bezeichnung einer keltischen Göttin, die bei den Römern mit Diana gleichgesetzt wurde. Siehe hierzu  auch die Artikel bei Wikipedia: deutsch oder englisch.

Nun hat Beeden wohl ausser seinem “Türmchen” noch ein zweites “Wahrzeichen”. Der “Sirona-Kopf” würde sich sehr dazu eignen.

(1-2016)


Zu dem Artikel über den Sirona-Kopf passt aber auch noch gut die Information, die mir Hans Cappel aus Blieskastel vor einiger Zeit zugeschickt hat:

Beeden Römisch 1927

Entnommen aus „Bericht III des Konservators der geschichtlichen Denkmäler im Saargebiet“, 1929, Druck von Gebr. Hofer A.0G., Saarbrücken-Völklingen
Seite 85:

„Verzeichnis der in den Jahren 1927 und 1928 im Saargebiet festgestellten Bodenfunde.“

…..Ebenfalls einem Grab der frühen Kaiserzeit entstammen ein Henkelkrug, ein handgeformter Napf, eine Nigra-Flasche und ein kleiner Sigillata-Napf, die bei Ausschachtungsarbeiten auf dem Grundstück der Witwe Uhl in Beeden, Bez.-Amt Homburg, gefunden wurden.

Die Beobachtung des Grabes war wegen Unterlassung der Fundanzeige nicht möglich.…..

[Nun wäre es noch interessant herauszufinden, wo diese “Witwe Uhl” genau gewohnt hat. Nach meinen Informationen war das auch die Blieskasteler Straße. Kann da jemand weiter helfen?]

[6-20]

Seelbuch der Pfarrei Beeden 1503

Seelbuch_Beeden_1503 Unter der Nummer 724b (*) befindet sich im Landesarchiv Speyer, Bestand B2 Herzogtum Zweibrücken ein kleiner Schatz der Beeder Pfarrgemeinde. Im Jahr 1503 hat der Prior des Wörschweiler Klosters ein Seelbuch der Pfarrei Beeden beantragt und auch genehmigt bekommen.

Ein Seelbuch oder Nekrologium ist eigentlich eine, nach einem immerwährenden Kalender aufgeführte Zusammenstellung der verstorbenen Gemeindemitglieder, Angehörige der Bruderschaft, der weltlichen Herren und der Geistlichkeit bis zu den Päpsten. Man konnte dann an diesen Tagen Gedenktage feiern oder Seelenmessen für diese Verstorbenen lesen. Eingetragen wurden Lebensdaten und teilweise Rechtsverhältnisse.

Beim  Beeder Seelbuch handelt es sich aber nicht um solch eine Agenda sondern um ein Güterverzeichnis der Pfarrkirche und einem Anhang über Korneinkünfte sowie Wachs- und Geldausgaben. Der gute Prior Flade hat das Formular des Seelbuches da etwas zweckentfremdet.

Die mir vorliegende Kopie ist leider etwas älter und wurde mit einem damals üblichen Kopierer gemacht, der die Farbe rot nicht richtig wiedergeben konnte. Auf den folgenden Bildern sehen Sie den Unterschied der Kopien ganz deutlich:  Zur Vergrößerung des Bildes bitte mit der Maustaste anklicken. man sieht recht deutlich die fehlenden, im original rot geschriebenen Einträge.

In meinem Besitz befinden sich aber auch teilweise Übertragungen des Beeder Seelbuches. Leider kann ich diese im Moment nicht publizieren. Um Ihnen aber einen Eindruck vom Text des Dokuments zu geben, sehen Sie auf folgendem Bild einen Teil der ersten Seite mit 2 verschiedenen Übertragungen. Der Text ist so angeordnet und umbrochen, wie er auch auf der original Seite erscheint.

Beim Vergleich der Übertragung gibt es fast keinen Unterschied – Namen oder Orte können dann mal Unterschiedlich sein. So beim Prior Heinrich Flade, der in der 2. Übertragung als Heinrich Stede erscheint. Nun taucht dieser Flade aber auch in anderen Urkunden auf und somit dürfte dieser Name als gesichert angesehen werden. Auch hier wird an einer vollständigen Übertragung gearbeitet (dieser Beitrag wurde zum ersten mal um 2010 geschrieben) – dazu muss aber erst die neue Kopie des Seelbuches angefertigt sein. Wer sich das ganze Seelbuch betrachten will, kann es sich hier als PDF Datei herunterladen.

 

 

 

* Anmerkung. Eine sehr nützliche Zusammenstellung der Akten, zusammengestellt von Hans Josef Britz, finden Sie in der Ausgabe 2000/2 der “Saarpfalz” Hefte.

[03.06.20]

Vereinsgeschichte

Auf  den einzelnen Vereinsseiten finden sie Informationen zu den Vereinen und die herausgegebenen Festschriften zum Lesen oder Download. Falls Sie eine Festschrift haben, die noch nicht hier aufgeführt ist, dann melden Sie sich doch bitte beim Webmaster.

Die Anzeigen in den Publikationen wird beibehalten, da sie sehr viel zu der Industrie- und Handelsgeschichte im Dorf beiträgt.

Es gab und gibt in Beeden noch weitere Vereine, die hier noch nicht aufgeführt sind. Und da bin ich wieder auf Ihre Mithilfe angewiesen. Zum Beispiel über den Pensionärverein, Remmi Beeden oder den Kaninchenzuchtverein liegen mir wenig oder gar keine Informationen vor. Wer kann mir da helfen?

Gibt es auch ganz aktuelle Gruppen/Vereine, die hier noch nicht aufgeführt sind, dann bitte ich um weitere Informationen.

     Aktive Vereine in Beeden 2016
Angelsportverein Beeden e. V. (ASV)
AWO OV-Beeden
Biotop-Verein Beeden
FV Felsenkicker
Gartenbauverein Beeden
Kaninchenzuchtverein
MGV 1956 e. V. Beeden
Schulverein Beeden
SV Beeden e.V. 1919
Traktorfreunde Beeden
TV Beeden 03 e. V.
V. f. Deutsche Schäferhunde OG Homburg-Beeden e. V.

Im Moment führt noch ein Teil der Links auf die alte Webseite – die Neueinträge sind in Bearbeitung.

Im Jahr 2019 sind mir nur 2 politische Parteien bekannt, die in Beeden einen Ortsverband haben.

Politische Parteien
CDU Ortsverband BEEDEN
SPD Ortsverband BEEDEN
Die Einträge, die ich dazu machen kann, sind/werden mir von den Parteien zur Verfügung gesellt.
 
[07-2020]

Schulgeschichte (Festschrift von 1989)

http://wernercappel.de/BeedenInfo/Festschrift_Grundschule_1989.pdf

Einen ersten Abriss über die Schulgeschichte hat Rektor Hans Fischer in der Festschrift zum 70 jährigen Stadtteil Jubiläum (1983) geschrieben (Seite 34 ff).

In der Zwischenzeit hat sich wiederum einiges geändert – u.a. die Neueröffnung der Grundschule in Beeden am 27. Mai 1989. Zu diesem Anlass gab es auch eine Festschrift. Leider ist die Qualität der mir vorliegenden Exemplare nicht besonders gut, so dass eine Onlinekopie sich nicht lohnen wird. Ich habe die Artikel dieser Festschrift aus meinen Vorlagen neu abgeschrieben.

Die Werbeseiten habe ich freigelassen, sowie (fast) keine Bildvorlagen eingebunden. Die Bilder sind sehr schlecht und eine Online-Darstellung wäre von sehr schlechter Qualität. Beim Schreiben habe ich versucht, nach Möglichkeit die damalige Rechtschreibung beizubehalten. Auch entspricht die Zeilengestaltung der original Vorlage. Es wurde aber wegen der besseren Lesbarkeit darauf verzichtet, ein dem Original ähnlichen Font zu benutzen. Sollten sie Fehler oder Unterschiede zu der Originalfassung finden, dann bitte ich um eine Mitteilung.

HIER können Sie sich eine Seite der original Festschrift ansehen.

Im Jahr 2008 ist unsere Schule nur noch eine Zweigstelle der Einöder Schule. Auch darüber wird zu berichten sein. Wer möchte da einen kleinen Artikel dazu schreiben?

Der Schulverein der Grundschule Beeden hatte eine eigene WebSeite. Leider ist diese seit 2005 nicht mehr weitergeführt und auch jetzt (2011) nicht mehr Online.

Wer diesen Artikel gerne weiterführen möchte oder auch neue Informationen dazu hat, kann sich hier bei mir melden: Werner Cappel

[erg. 10-2018]

Angelsportverein Beeden e. V.

Gegründet im Jahr 1956 ist der Angelsportverein Beeden zusammen mit seiner FISCHERHÜTTE fest in das Leben in unserem Ort eingebunden.

Vorsitzender: (2020)

Günter Böhm
Am Galgenberg 1
66424 Homburg/Saar
Tel.: 06841 3353

Die Fischerhütte liegt an der baumumsäumten Weiheranlage. Die bewirtschaftete Hütte verfügt über 40 Sitzplätze. Im Außenbereich am Weiher laden 300 Sitzplätze zum Verweilen ein. Ein Grillplatz zum Mieten ist vorhanden.

Fischerhütte – Bild: Tara2 – Eigenes Werk, CC BY 3.0 – Wikipedia

Von der Außenanlage der Beeder Fischerhütte hat man die Möglichkeit, das saarlandweit einzige freilebende Weißstorchenpaar zu beobachten.

Die Hütte liegt in dem Naherholungsgebiet Mastau, der Radweg „Adebar-Tour“ führt direkt an der Hütte vorbei. (Text: Saarpfalz-Kreis)

Öffnungszeiten
täglich ab 16 Uhr
Ruhetag: Dienstag

Im Jahre 2010 wurde durch Brandstiftung die Hütte schwer beschädigt. Ein Artikel aus der SOL zu diesem Brand gabt es hier. Leider ist der Artikel verschwunden – wer noch Informationen und Bilder dazu hat, kann sich gerne bei mir melden. Der ASV hat sich aber nicht unterkriegen lassen und hat den beliebten Treffpunkt wieder schöner und größer aufgebaut.

Fischerhütte:
In der Mastau,
66424 Homburg
Tel.: 06841 2224

av_Seite_01Alles Wissenswerte zum Angeln und zur Geschichte des Angelsportvereins, ist in der Festschrift zum „50 Jahre Angelsportverein Beeden“ aus dem Jahr 2006 zusammengestellt. Das Heft kann als PDF Datei betrachtet und heruntergeladen werden. Dazu bitte auf das Bild klicken!

Weitere Information zur Geschichte und Wirken des ASV findet man in der Festschrift zum 800. Geburtstag von Beeden.

 

[6-2020]