Schulgeschichte (Festschrift von 1989)

Einen ersten Abriss über die Schulgeschichte hat Rektor Hans Fischer in der Festschrift zum 70 jährigen Stadtteil Jubiläum (1983) geschrieben (Seite 34 ff).

In der Zwischenzeit hat sich wiederum einiges geändert – u.a. die Neueröffnung der Grundschule in Beeden am 27. Mai 1989. Zu diesem Anlass gab es auch eine Festschrift. Leider ist die Qualität der mir vorliegenden Exemplare nicht besonders gut, so dass eine Onlinekopie sich nicht lohnen wird. Ich habe die Artikel dieser Festschrift aus meinen Vorlagen neu abgeschrieben.

Die Werbeseiten habe ich freigelassen, sowie (fast) keine Bildvorlagen eingebunden. Die Bilder sind sehr schlecht und eine Online-Darstellung wäre von sehr schlechter Qualität. Beim Schreiben habe ich versucht, nach Möglichkeit die damalige Rechtschreibung beizubehalten. Auch entspricht die Zeilengestaltung der original Vorlage. Es wurde aber wegen der besseren Lesbarkeit darauf verzichtet, ein dem Original ähnlichen Font zu benutzen. Sollten sie Fehler oder Unterschiede zu der Originalfassung finden, dann bitte ich um eine Mitteilung.

HIER können Sie sich eine Seite der original Festschrift ansehen.

Im Jahr 2008 ist unsere Schule nur noch eine Zweigstelle der Einöder Schule. Auch darüber wird zu berichten sein. Wer möchte da einen kleinen Artikel dazu schreiben?

Der Schulverein der Grundschule Beeden hatte eine eigene WebSeite. Leider ist diese seit 2005 nicht mehr weitergeführt und auch jetzt (2011) nicht mehr Online.

Wer diesen Artikel gerne weiterführen möchte oder auch neue Informationen dazu hat, kann sich hier bei mir melden: Werner Cappel

[erg. 6-2018]

Blieskasteler Straße 135 (Die Schule um 1900)

Fast am Ende des Dorfes (oder am Anfang – je nachdem, aus welcher Richtung man kommt) steht eine saubere Fassade. Leider stört ein Haltezeichen der Buslinie etwas den sauberen Eindruck – aber die Zeit (und der Geschmack) lässt sich nicht aufhalten.

Das ist das Haus “Neumann” – die erste Schule in Beeden. Mehr zur Geschichte dieses Hauses berichte ich in der Schulgeschichte.

Aus meiner Sammlung habe ich noch ein Bild, das den früheren Zustand zeigt. In der Mitte gab es eine Treppe und an der Stelle des kleinen Fensters, war die Tür angebracht.  Bis vor einigen Jahren stand dieses Haus auch noch in der Denkmalliste des Saarlandes. In einer Teillise Homburg von 2017 ist der Eintrag der Blieskasteler Straße 135 aber nicht mehr zu finden.

Ich bin immer noch auf der Suche nach weiteren Schulbildern. Wer mir da helfen kann, meldet sich bitte bei mir.

[06.2018]